Work
Galerie
News
Film/FernsehenTheaterHörproduktionen
Belle & Sebastian
(„Belle et Sébastien“, Kino, Frankreich, 2013)


Galerie - Belle & Sebastian Inhalt: 1968 schrieb die Schriftstellerin Cécile Aubry das Kinderbuch "Belle und Sebastian" ("Belle et Sébastien"). Berühmtheit erlangte das Buch durch die gleichnamige französische Fernsehserie (1965-1970). Der Regisseur Nicolas Vanier hat eine adäquate Spielfilmadaption (Originaltitel: „Belle et Sébastien“, Frankreich, 2013) für das Kino inszeniert.

Sebastian (Félix Bossuet) lebt bei dem alten Caesar (Tchéky Karyo) in einem Bergdorf der französischen Alpen nahe der schweizerischen Grenze. Seit einiger Zeit treibt eine wilde, Schafe reißende Bestie ihr Unwesen in der Gegend. Sebastian findet den verwilderten Hund, den er bald Belle taufen wird, und beschützt ihn vor den Männern, die auf ihn Jagd machen. Doch nicht nur die Bestie dringt in diesem Sommer 1943 immer mehr in die Idylle des Bergdorfes ein, sondern auch die deutschen Besatzungsmächte (Lieutenant Peter: Andreas Pietschmann), die vermehrt auf der Suche nach jüdischen Flüchtlingen die Grenze und die Berge überwachen. Angélina (Margaux Chatelier), welche sich auch oft um Caesar und Sebastian kümmert, hat sich dem Widerstand angeschlossen. Als die Situation immer bedrohlicher wird, wird auf einmal der Mut Sebastians geweckt und ihm und Belle stehen erneut große Abenteuer bevor. (Quelle: Movieworlds)

Ausschnitt ansehen


Darsteller: Félix Bossuet, Tchéky Karyo, Margaux Chatelier, Andreas Pietschmann, Dimitri Storoge, Urbain Cancelier, Mehdi El Glaoui u.a.
Regie: Nicolas Vanier
Drehbuch: Nicolas Vanier, Juliette Sales, Fabien Suarez
Kamera: Eric Guichard
Musik: Armand Amar
Kostüme: Adélaïde Gosselin
Produktion: Radar Films , Epithète Films, Gaumont, Matthieu Warter, Clément Miserez, Frédéric Brillon, Gilles Legrand


Presse

Andreas Pietschmann über das, was den Zuschauer erwartet:


Regisseur Nicolas Vanier („Der letzte Trapper“, „Der Junge und der Wolf“) will in seinem Jugendfilm viel mehr erzählen als nur die Geschichte von der Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und seinem großen Hund, was ihm trotz bisweilen etwas schematischer Story auch gelingt. Das Ergebnis ist außergewöhnlich und spannend und fördert so auch gelungen die Neugier junger Zuschauer….

…Fazit: „Belle & Sebastian“ ist ein außergewöhnlicher, vielschichtiger Kinderfilm, in dem Mensch und Natur gleichberechtigt neben Zeitgeschichte und Politik stehen. Ein Film zum Mitfiebern, aber auch zum Fragen und Diskutieren ("Filmstarts")

 
  english version Home   Links   Kontakt   Datenschutz   Impressum