Work
Galerie
News
Film/FernsehenTheaterHörproduktionen
Hamlet
(William Shakespeare / Thalia Theater Hamburg)

HamletInhalt: Der Geist seines verstorbenen Vaters erzählt Prinz Hamlet, dass er von Hamlets Onkel Claudius, dem jetzigen König von Dänemark, im Schlaf kaltblütig ermordet wurde. Hamlet wird von dem Geist zur Rache an seinem Onkel aufgefordert. Hamlet täuscht Wahnsinn vor um nun endlich die Wahrheit zu erfahren um dann Rache an dem Mörder seines Vaters zu nehmen. Polonius, der übereifrige Oberkämmerer, hält die Verwirrung des Prinzen für unerfüllte Liebe zu seiner Tochter Ophelia. Hamlets Mutter, die Königin, glaubt aber, dass Hamlet noch stark um des Vaters Tod trauert. Claudius schöpft allerdings Verdacht und weiß, dass Hamlet ihm gefählich werden kann….

Ausschnitt Fechtszene

Inszenierung: Jürgen Kruse
Besetzung: Peter Jordan, Judith Rosmair, Andreas Pietschmann, Michael Altmann, Paul Wolff-Plottegg, Angelika Thomas, Peter Maertens, Björn Grundies, Benjamin Utzerath, u.a.
Premiere: 14. Oktober 2000

Presse

„Den Titelhelden spielt Peter Jordan, auch er eines der dankenswert vielen neuen Gesichter auf Hammonias Theaterszene. Dazu gehören vor allem Judith Rosmair als Ophelia, die sich nach ihrem Wahnsinnsauftritt Szenenapplaus holte, und Andreas Pietschmann als Laertes…. Es ist überhaupt fix was los im Staate Dänemark: Furiose Fechtszenen und ein Auftritt der Schauspieler mit einem Stück, das Hamlet "Die Mausefalle" betitelte.“ (Hamburger Abendblatt, 16.10.2000, Helmut Söring)

„Es sind die Traum- und Albtraumsequenzen, die das ganz eigene Aroma dieses Hamlet-Märchens ausmachen. Der lange somnambule Kuss, den König Claudius und Hamlet austauschen. Die Hitze zwischen dem Dänenprinzen und dem schönen Blondschopf Laertes (Andreas Pietschmann), in deren furiosen Fechtkämpfen mehr Erotik als Feindschaft lodert.“ (Die Zeit, 43/2000, Gerhard Jörder)

 
  english version Home   Links   Kontakt   Datenschutz   Impressum