Work
Galerie
News
Film/FernsehenTheaterHörproduktionen
Im Weißen Rößl
(Ralph Benatzky / Thalia Theater Hamburg)

Inhalt: Oberkellner Leopold hat keinen leichten Job im „Weißen Rössl“ am Wolfgangssee. Doch aus Liebe zu seiner Wirtin Josepha hält er den Laden am Laufen. Josepha allerdings, hat ihr Herz an den Stammgast und Rechtsanwalt Dr. Siedler verschenkt. Dr. Siedler aber ist von anderer Seite gefordert. Der Fabrikant Wilhelm Giesecke, gegen den er einen Prozess führt, steigt mit seiner Tochter Ottilie ebenfalls im „Weißen Rössl“ ab. Zu allem Überfluss verguckt sich Siedler auch noch in den hübschen Nachwuchs der Gegenpartei. Als schließlich sein Mandant, der „schöne“ Sigismund Sülzheimer, auftaucht, um sich prompt in die lispelnde Tochter des ärmlichen Professors Dr. Hinzelmann zu verlieben, ist die Gefühlverwirrung komplett. Es ist die Kraft der Musik, die allen Beteiligten aus der Verlegenheit hilft. Sie schafft eine utopische Welt der Gefühle und Glücksversprechen, in der sich am Ende die Richtigen finden. 

Inszenierung: Erik Gedeon
Besetzung: Peter Jordan, Anna Steffens, Norman Hacker, Markwart Müller-Elmau, Andreas Pietschmann, Hartmut Schories, Doreen Nixdorf, Peter Maertens, Judith Rosmair, u.a.
Premiere: 18. Januar 2003

 
  english version Home   Links   Kontakt   Datenschutz   Impressum